VITA

Die Mezzosopranistin Katharina Guglhör erhielt ihren ersten Gesangsunterricht bei Tanja d‘Althann im Rahmen der Bayerischen Singakademie. Sie ist Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Sie studierte zunächst an der Hochschule für Musik und Theater München Schulmusik bis zum ersten Staatsexamen und begann parallel ein Gesangsstudium, welches sie an der Musikhochschule Nürnberg bei Rebecca Martin abschloss. Bis 2019 studierte sie anschließend im Master bei Prof. Cheryl Studer an der Musikhochschule Würzburg. Dort besuchte sie die Liedklasse von Gerold Huber. Im Rahmen von Hochschulproduktionen war sie in „La Fedelta premiata“ von Joseph Haydn als Lindoro, in „Tito Manlio“ von Antonio Vivaldi als Decio und in "Alcina" von G.F. Händel als Ruggiero zu sehen.


Ihr breites Repertoire reicht von Monteverdi über Mozart bis hin zur zeitgenössischen Musik. Darunter Werke, wie C. Monteverdis Marienvesper (Sopran2 und Alt), Kantaten und Oratorien von J.S. Bach und Felix Mendelssohn-Bartholdy, das Requiem und einige Messen von Mozart und Haydn sowie mehrere Uraufführungen. Vor allem im Bereich der „alten Musik“ konnte sie bereits viele Erfahrungen sammeln und sang mit Orchestern wie La Banda, dem Concerto Stella Matutina, dem Johann Rosenmüller Ensemble und Les Cornets Noir.

Zudem widmet sich die lyrische Mezzosopranistin auch mit großer Leidenschaft dem Kunstlied und gestaltet regelmäßig Konzerte mit ihrer Duo-Partnerin Karina Habuchiya. Beim Armin-Knab Wettbewerb für Liedgestaltung gewann sie 2017 den 2. Preis.

 

Sie wirkte aktiv bei Meisterkursen von Andreas Scholl, Ulrike Hofbauer, Julie Kaufmann, Ulrike Sonntag, Gerold Huber und Christiane Iven mit. Neben ihren solistischen Auftritten ist sie auch regelmäßig in verschiedenen professionellen Ensembles tätig, unter anderem im Chorwerk Ruhr, im Balthasar-Neumann-Ensemble, dem Kammerchor Stuttgart und in der Zürcher Singakademie. Katharina Guglhör ist Stipendiatin des von Yehudi Menhuin gegründeten Vereins Live Music Now und hatte ein Stipendium der Egidier Musikwerkstatt.

 

www.katharinaguglhoer.com   Katharina Guglhör

© 2017 K. Guglhör